Wandergenuss - | Aus der stillen Weisheit der Natur neue Kraft und Energie schöpfen

Algund ist der optimale Ausgangspunkt, um die Vielfahlt der Wandermöglichkeiten Südtirols zu erleben: von genussvollen Spaziergängen zu Berg- und Höhenwegtouren über Wanderungen jedes Schwierigkeitsgrades. 

Spazierwege mit Panoramablick

Entlang der alten Bewässerungsgräben aus der Römerzeit genießen Sie beim 6 km langen Algunder Waalweg herrliche Panoramablicke auf das Meraner Land bei einem leichten Spaziergang an idyllischen Weinhügeln. Der bekannte Algunder Waalweg, nur wenige Minuten von unserem Haus entfernt, gehört zu einem der schönsten Panoramawanderwege in Südtirol. In der Nähe gilt es zudem weitere Waalwege zu entdecken, wie etwa den Marlinger Waalweg oder den Partschinser Waalweg.

Eine der schönsten Höhenpromenaden Europas, der Tappeinerweg führt von den sonnigen Hängen des Küchelberges bis nach Gratsch und bietet eine herrliche Aussicht über die Dächer der Stadt Meran. Ideal zum Joggen und die Seele bei einem Spaziergang baumeln zu lassen.

Die neue Panoramaseilbahn Aschbach

Aschbach ist ein kleines Bergdorf auf 1.360 Metern Höhe, südwestlich von Algund. Man erreicht es jetzt wieder mit der modernen Seilbahn Aschbach von Rabland aus.
Die Seilbahn Aschbach ist von 08:00 bis 12:30 Uhr und von 13:30 bis 19:00 Uhr durchgehend in Betrieb. Gäste aus Algund fahren gegen Vorweis der Merancard Algund kostenlos mit der neuen Seilbahn in luftige Höhen von 1.342 Metern! Aschbach ist für Biker- und Wanderer der  ideale Ausgangspunkt zum traumhaften Hochplateau Vigljoch.

Berg- und Höhenwanderungen

Nicht nur Genusswanderer, sondern auch Bergsportler kommen rund um Meran voll auf ihre Kosten. Eine beliebte Wanderroute ist der Meraner Höhenweg. Algund liegt auf der Südseite des Meran Höhenweges und bietet einen besonders genussvollen Zugang zu diesem hochalpinen Panoramaweg im Naturpark Texelgruppe: Vom Ortsteil Vellau führt ein nostalgischer Korblift auf die 1.550 Meter hoch gelegene Leiter Alm. Hier starten zahlreiche Hochgebirgstouren durch den größten Naturpark Südtirols.

Atemberaubend sind die Blicke auf die eindrucksvollen Berggipfel Tschigat (2.998 m), Mutspitze (2.294 m) und Matatzspitze (2.179 m). Ein weiteres Highlight ist der Partschinser Wasserfall, der zu den höchsten Südtiroler Wasserfällen zählt sowie die Spronser Seen, die höchstgelegene alpine Seenplatte in Südtirol mit 10 Bergseen auf einer Höhe von 2.117 bis 2.589 Metern. Dabei trifft man immer wieder auf mehrere Jahrhunderte alte Bergbauernhöfe und kommt in Kontakt mit einer vielfältigen alpinen Flora und Fauna.